Seitlich streichen für weitere Aufgabenfelder <>

Entstehung

Die Stiftung Hospital zum Heiligen Geist wurde mit Stifterbrief vom 12. September 1575 von Hans Ulrich von Schellenberg und seiner Gattin Anna gegründet. Mit Ende der gräflichen Familie von Schellenberg ging die Kuratur der Stiftung für mehrere Jahrhunderte auf das fürstliche Haus Waldburg-Wolfegg und Waldsee über. Im Jahr 1999 übertrug der Fürst zu Waldburg-Wolfegg und Waldsee die Kuratur auf die Stiftung Liebenau.

 

Um die Freiheit und Unabhängigkeit der Stiftung Hospital zum Heiligen Geist zu gewährleisten und um sie ordnungsgemäß führen und verwalten zu können, erließ der Kurator im Jahr 2010 eine Satzung für die Stiftung, die vom Regierungspräsidium genehmigt wurde. Gleichzeitig wurden Aufsichtsrat und Vorstand gewählt.

 

Die Stiftung Hospital zum Heiligen Geist ist ein aus christlicher Motivation heraus entstandenes, unabhängiges Sozial-, Gesundheits- und Bildungsunternehmen. Aus Verantwortung für das Gemeinwohl entstanden, setzt sich die Stiftung Hospital zum Heiligen Geist für die Förderung ehrenamtlichen, partnerschaftlichen und gemeinwesenorientierten Engagements ein.

 

Zur Stiftung Hospital zum Heiligen Geist gehören zwei weitere Unternehmen: Ihre Tochtergesellschaft RheinMainBildung ist im Raum Frankfurt/Main Trägerin von ambulanten Hilfen zur Erziehung sowie für Menschen mit Behinderungen oder Abhängigkeitserkrankungen und einer privaten Grund-, Haupt- und Realschule. Die Heilig Geist – Leben im Alter gemeinnützige GmbH, eine gemeinsame Gesellschaft mit der Deutschen Provinz der Salvatorianer, erbringt Leistungen im Altenhilfebereich vorwiegend im Allgäu.

 

 

 

Daten und Fakten

Stiftung Hospital zum Heiligen Geist

 

Postanschrift:

Siggenweilerstraße 11

88074 Meckenbeuren

Deutschland

Telefon +49 7542 10-0

pflegeundlebensraeume@stiftung-heilig-geist.de  

 

 

316 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter*
13 Erlöse 2017 (in Mio. EUR, konsolidiert)
11 Einrichtungen und Dienste
8 Standortkommunen

 

*einschließlich der zugeordneten Unternehmen gem. Beteiligungsquote

Alle Zahlen aus 2017

Satzung

Die Stiftung Hospital zum Heiligen Geist orientiert sich am christlichen Verständnis des Menschseins und am Ethos des Eintretens für Menschen, die der Hilfe bedürfen.
Sie achtet die unbedingte Würde des einzelnen Menschen von seiner Entstehung bis zum Tod unabhängig von Geschlecht, Religion und Nationalität. Körperliche, geistige oder seelische Einschränkungen eines Menschen können für sie seine unantastbare Würde nicht beeinträchtigen.
Sie unterstützt das Recht eines jeden Menschen auf möglichst umfassende Teilhabe an der Gesellschaft.

 

 

Vollständige Satzung