Stiftung Kulturdenkmal Schloss Bad Wurzach

Die Stiftung Hospital zum Heiligen Geist ist Treuhänderin für die rechtlich unselbständige Stiftung Kulturdenkmal Schloss Bad Wurzach, die 2004 gegründet wurde.

Ziel der Stiftung Kulturdenkmal ist es, das als bedeutendes Monument barocker Architektur anerkannte Schloss Bad Wurzachs zu erhalten. Dafür wirbt die Stiftung Kulturdenkmal Schloss Bad Wurzach um Spenden und Zustiftungen.

Die Schlossräume werden aktiv genutzt: Sie stehen heute dem Salvatorkolleg (Oberstufe und Hochbegabtenförderung), dem Institut für Soziale Berufe (Fachschule für Altenpflege und Heilerziehungspflege) und den Salvatorianern zur Verfügung. Der Ostflügel bietet Räume für Feiern und Veranstaltungen, im Westflügel wurden Heimgebundene Wohnungen eingerichtet.

 

Das StiftungskuratoriumDas Kuratorium der Stiftung Kulturdenkmal Schloss Bad Wurzach anlässlich der Verabschiedung von Helmut O. Maucher (v.l): P. Superior Eugen Kloos, Pfarrer Stefan Maier, P. Provinzial Hubert Veeser (Stv. Vorsitzender), Bürgermeister Roland Bürkle, S.D. Erich Fürst von Waldburg-Zeil und Waldsee, Dr. Berthold Broll (Kuratoriumsvorsitzender), Dr. h. c. Helmut O. Maucher, Landrat Kurt Widmaier, Stefanie Locher, Heinrich Grieshaber und Tobias Holeczek. Auf dem Foto fehlt Hans Dietmar Sauer.

 

Dem Kuratorium gehören an:

Helfen und Spenden

Sie wollen das Schloss Bad Wurzach als Kulturdenkmal erhalten?
Mit einer Spende können Sie helfen.